Zurück aus der Hauptstadt!

Berlin war toll! Sehr seltsam, denn ich war bisher zwar schon ein paar Mal in Berlin, aber die Stadt hat mich nie so richtig überzeugt. Aber dieses Wochenende, da hat mich Berlin doch noch in seinen Bann gezogen! Die Schiffahrt über die Spree war wunderschön, die Kneipe an der Oranienburger Straße, an der es hunderte von unterschiedlichen Biersorten gab (ich habe mich für ein Zipfer entschieden), war ebenfalls sehr lustig, und vor allem das Viertel irgendwo zwischen Prenzlauer und Schönhauser Allee hat es mir voll angetan. Da gab es so wundervolle kleine Läden perfekt für meinen Geschmack, Second-Hand-Grusch, einen Fahrrad-Laden nur für Beach-Cruiser und viele schnucklige Restaurants! Ins Nachtleben wurde auch ein wenig hineingeschnuppert, nämlich in den Magnet Club zum poppourri. Und unglaublich viele nette Leute kennengelernt habe ich auch noch – hier noch ein Bild von unserer Truppe, von Marian:

Und dann kommt man zurück nach Erlangen und alles wirkt plötzlich viel… kleiner. Im Erlanger Nachtleben denkt man sich dann, hm, seltsam, in Berlin haben sie zwar genau dieselben Songs gespielt, aber dort klangen sie irgendwie anders. Besser. Aber ich kann mich nicht beschweren, Erlangen ist auch schön – nur der Kontrast zu Berlin fällt eben etwas heftig aus.

This entry was posted in Altblog and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Zurück aus der Hauptstadt!

  1. Nanig says:

    First, we take Manhattan, then we take Brisbane! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *