Literarischer Winter

Jetzt fange ich auf meine alten Tage schon an, Gedichte zu schreiben… na was solls, ich habe keine Geheimnisse vor meinen geneigten Lesern.

Der letzte Winter

Eine Schneeflocke
Eine Schneeglocke
Ein Schneeflockenglockenspiel
Klirrt und klingelt und klimpert.

Hört hört sage und schreibe ich
Denn vielleicht
Fällt nicht mehr viel.

Der Sommer überwintert.
Der Winter? Versommert.

This entry was posted in Altblog and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Literarischer Winter

  1. Franzilein says:

    nett 😉

    und weil der winter hier nix mehr taugt, flieg ich da hin, wo noch wirklich winter ist! 🙂
    in challis hat es entspannte -19°C, das sollte winterliche gefühle wecken.

    ich melde mich also für die nächste zeit aus deinem coolen blog ab. *winkewinke*

    wünsch dir und deinen lieben frohe weihnachten und natürlich einen guten rutsch (pass dabei aber auf dein knie auf!).

    glg FRANZI

  2. crazykaro says:

    Woah -19°C, das ist die absolut perfekte Wintertemperatur! Ich wünsch dir ganz viel Spaß und eine tolle Zeit im Schnee und in Amiland =)

    Und natürlich auch gut auf euch aufpassen, nicht nur auf alle verfügbaren Knie, nech?

    Frohe Weihnachten und nen gudn Rudsch!! 😉

  3. Pingback: Fünf Minuten Ruhm | CrazyKaro's kleine Blogwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *