Unihockey? Floorball? Crazy shit…

Nun habe ich ja früher schon einmal zwei Semester lang Unihockey gespielt, und nun bin ich wieder darauf hängengeblieben. Wer Unihockey nicht kennt – es hat mit der Uni als Universität herzlich wenig zu tun, der englische Name ist floorball, der finnische innebandy. Ganz ganz kurz gesagt, ist es ein “dem Hallen- oder Eishockey ähnliches Spiel, bei dem auch hinter den Toren gespielt werden kann,” so Wikipedia. Es ist weniger körperbetont als Eishockey, sauschnell, relativ einfach zu spielen, man braucht keine teure Ausrüstung und es macht echt Mordsspaß. Soviel, dass ich mir sogar einen eigenen Schläger bestellt habe. Allerdings habe ich dummerweise auf Youtube mal “floorball” eingegeben. Und nun bin ich desillusioniert. Deprimiert. Und gar nicht motiviert. Was die da mit Bällen und Schlägern zaubern ist unmenschlich, und lässt es für mich unmöglich erscheinen irgendwann überhaupt wenigstens ein einigermaßen passabler Spieler zu werden. Ok, das ist jetzt nicht das Spiel an sich, sondern nur Tricks mit Ball und Schläger, aber ich befürchte, ich bin trotzdem kein Naturtalent.

Herrschaften, ich werde trotzdem spielen, und meinen Spaß haben, sei ich auch noch so untalentiert, ich bemühe mich zumindest. Und übe mal in den Semesterferien ein wenig mit Schläger und Ball so rumzuwedeln wie die Jungs von Youtube.

This entry was posted in Altblog and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to Unihockey? Floorball? Crazy shit…

  1. Shin says:

    im namen der physik! die sollen damit aufhören ^^

  2. crazykaro says:

    Das ist unglaublich oder? Als hätten sie den Ball auf den Schläger gepappt…

  3. Pfodi says:

    Hi Karo

    Cool das es dich auch wieder nach Erlangen verschlagen hat. Ab dem Wintersemester werd ich vermutlich auch wieder mitzocken.

  4. Nemmerle says:

    was man mit doppelseitigem klebeband nicht alles fixieren kann!
    aber man spielt das schon auf tore oder fuchtelt ihr in der uni auch nur damit rum?:)

  5. daniel says:

    hi, bin gerade zufällig auf deine seite gestoßen. suche nach einem innebandy-club in erlangen – wo und wann spielt ihr?
    habe in schweden mit dem innebandy begonnen und Nemmerle: die können das auch ohne klebeband…

    würde mich freuen mit euch bandy zu spielen
    daniel

  6. crazykaro says:

    Ich hab mir ja im Juli beim Spielen das Kreuzband gerissen, in den nächsten acht Monaten wirds bei mir erst mal nichts mehr mit Unihockey : (

    In Erlangen spielen wir beim allgemeinen Hochschulsport:
    http://www.anmeldung.sport.uni-erlangen.de/hsp/sportarten/aktueller_zeitraum_0/_unihockey_floorball.html

    Ich weiß aber nicht, wie das ist wenn du kein Student sein solltest, dann vielleicht mal mit dem Kursleiter in Verbindung setzen. Außerhalb der Uni gibts in Nürnberg noch ein Team:

    http://www.team-klinikum-nuernberg.de/v03/pub/index.html?navID=de22&poolID=40&IDS=tHyr9gqH

    Viel Spaß beim Spielen, ich hoffe bei mir gehts auch irgendwann nächstes Jahr wieder!

  7. Domi says:

    @ Numerle

    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten !!!

    Das sin spezielle Kellen die an der “Spitze” eine kleine Wölbung nach inen haben.

    Mit viel Übung kann man das erlernen…
    ich übe seit einem Jahr regelmässig und kann trotzdem noch nich alle Tricks…

    Ps: die meisten auf youtube sind Profis, es gibt sogar internationale Wettkämpfe.
    Schaut euch mal die Anfänger an, dann fast ihr gleich wieder Mut.

    ich habe auch nicht alles auf einmal gekonnt, man muss klein anfangen.

    Freundliche Grüsse

    D

  8. Pingback: Blalileo - Was für ein Schund | CrazyKaro's kleine Blogwelt

  9. Yaab says:

    ok…krank! ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *